Haus Biesenbach

In unmittelbarer Nähe zur Kirche und dem Severinushaus ist das Restaurant Biesenbach gelegen, dass zu den ältesten Häusern in Lindlar gehört.

Zunächst war es Eigentum der Kirche und diente um 1650 dem Vikar als Wohnung und Unterrichtshaus. Im Jahr 1693 wird dieses Haus auch als Offenhaus und Badehaus erwähnt. In der Folge diente das Haus dem Küster als Wohnung, der neben den Kirchenaufgaben auch Landwirtschaft, Bäckerei und eine Gastwirtschaft betrieb. Im Jahr 1859 kaufte der amtierende Küster das Haus für 410 Taler. Die Nachkommen des Küsters verkauften, um 1900, das Haus an die Familie Engelbert, die das Haus 1963 der Familie Biesenbach übertrugen.

In der nunmehr zweiten Generation, wird das Haus als Gaststätte im Sinne von Bernhard Biesenbach fortgeführt. Seine Frau Agnes und die Söhne Reiner und Raimund sind seitdem um das Wohl der Gäste bedacht im Bestreben, die Tradition des Jahrhunderte alten Hauses zu wahren.



Haus Biesenbach

newsThumb_245_20150611134956.jpg
Busreisen und Ausflüge

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung bei der Bewirtung größerer Gruppen.

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK